Lotto Bayern

Lotto Bayern hat seinen Hauptsitz an der Theresienwiese in München und firmiert als Staatliche Lotterieverwaltung in Bayern. Die staatliche Lotteriegesellschaft des Freistaates ist auch für den Betrieb der neun bayerischen Spielbanken zuständig.

Lotto Bayern arbeitet auf der Grundlage des Glücksspielstaatsvertrages. Das Unternehmen beschäftigt etwa 360 Mitarbeiter. Der Vertrieb von Lotto Bayern wird in 24 Bezirksstellen koordiniert. Lottoscheine können in zirka 3.500 Annahmestellen abgegeben werden. Weiterhin betreut Lotto Bayern mehrere Losverkaufsstellen und Losverkäufer.

Was kostet ein Lottoschein in Bayern?

Für die Spielteilnahme bei Lotto Bayern in den Annahmestellen und im Internet werden für einen Lotto-Tipp 1,20 Euro fällig. Hinzukommen mindestens 50 Cent Bearbeitungsgebühren pro Spielschein. Günstiger wird die Teilnahme bei diversen Online-Anbietern.

Wie und wo Lotto in Bayern spielen?

Als Spieler haben Sie mehrere Möglichkeiten Ihren Tippschein für Lotto 6 aus 49, den Eurojackpot oder auch die Glücksspirale abzugeben.

Bei Lottohelden.de Lotto spielen» Lottohelden.de (Mein Tipp!)

Der Günstige!
Ihr Spielschein wird direkt an Lotto Bayern übermittelt. Hier zahlen Sie im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern keine Gebühren für Ihren Spieltipp!
» Hier geht’s zur Website

Bei Lotto.de Lotto spielen» Lotto.de

Das Original!
Das offizielle Serviceportal des Deutschen Lotto- und Totoblock. Auch hier wird Ihr Tipp direkt an Lotto Bayern durchgereicht. Gebühr je Spielschein: mindestens 0,50 €.
» Hier geht’s zur Website

Lottokiosk Brandenburg» Im Lottokiosk

Der Klassiker
Im Freistaat Bayern gibt es rund 3.500 Lotto-Verkaufsstellen. Für einen Spielschein beträgt hier die Gebühr mindestens 0,50 €. Günstiger geht es nur mit Lottohelden.de (siehe links).

Die Produkte von Lotto Bayern

Lotto Bayern bietet seine Produkte über das landesweite Annahmestellennetz wie auch online an. Neben Lotto 6aus49 und dessen Zusatzlotterien SUPER 6 und Spiel 77 werden auch die Sportwetten TOTO und ODDSET sowie die Zahlenlotterie KENO angeboten. Zum Portfolio zählt ebenso die Rentenlotterie GlücksSpirale mit ihrer Zusatzlotterie GlücksSpirale-Die Sieger Chance. Regionale Angebote sind Aufreiß- und Rubbellose wie Super Cash oder das Bayernlos.

Lotto Bayern zählt zu den Gründungsmitgliedern des Eurojackpots. Weiterhin obliegt der bayerischen Lotteriegesellschaft der Betrieb der Spielbanken in Bad Kissingen, Bad Füssing, Bad Kötzting, Bad Wiessee, Feuchtwangen, Bad Reichenhall, Bad Steben, Lindau und Garmisch-Partenkirchen.

Die wichtigsten Infos zu Lotto in Bayern

Gewinnabholung und Gewinnausschüttung

Lottospieler in Bayern müssen ihren Gewinnanspruch innerhalb von drei Jahren nach Ziehungsende geltend machen. Hierfür ist eine gültige Spielquittung notwendig. Mit dem Versäumen dieser Frist erlischt auch der Gewinnanspruch.

In den Annahmestellen werden Gewinne bis zu einer Höhe von 2.500 Euro in bar ausbezahlt. Für höhere Gewinne muss eine Zentralgewinnanforderung ausgefüllt werden. Die Lotto-Annahmestellen verfügen über die nötigen Formulare. Nicht geltend gemachte Gewinne fließen in einen Lostopf für Sonderauslosungen.

Wer seinen Tipp online abgibt, ist diesbezüglich im Vorteil: Gewinne werden automatisch auf das hinterlegte Girokonto überwiesen.

Unternehmensgeschichte

Bayern gilt als Vorreiter des Lottospiels. Kurfürst Karl Albrecht erließ bereits im April des Jahres 1735 ein entsprechendes Generalmandat. Kurfürst Max III. verstaatlichte 1771 das Lottospiel. 1911 wurde Lotto Bayern Teil der Königlich-Preußischen Staatslotterie. Die Staatliche Bayerische Lotterieverwaltung nahm ihre Arbeit am 27. Februar 1946 auf.

Im März 1946 wurde mit dem Vertrieb der “Bayerischen Wiederaufbau-Lotterie” begonnen. Es folgten die Vorbereitungen für die Süddeutsche Klassenlotterie und der Startschuss für das Fußball-Toto fiel im Mai 1948. Im Oktober 1955 wurde die erste Gewinnzahl der Lotterie 6aus49 gezogen. Die Ziehung fand damals in Hamburg statt. In München wurden die ersten Lottozahlen am 13. November 1955 ermittelt.

Lotto Bayern arbeitet auf der Grundlage des Glücksspielstaatsvertrages. Das Unternehmen beschäftigt etwa 360 Mitarbeiter. Der Vertrieb von Lotto Bayern wird in 24 Bezirksstellen koordiniert. Lottoscheine können in zirka 3.500 Annahmestellen abgegeben werden. Weiterhin betreut Lotto Bayern mehrere Losverkaufsstellen und Losverkäufer.

Seit deren Einführung im Jahre 1970 nimmt Lotto Bayern die wöchentliche Ziehung der GlücksSpirale vor. Die Quoten werden samstags um 19.15 Uhr im Ziehungssaal von Lotto Bayern im Firmensitz an der Theresienwiese durchgeführt. Die Ziehung ist öffentlich.

Seit dem Sommer 2013 können sich die Betreiber von Lotto-Annahmestellen in Bayern in der Lotto-Akademie weiterbilden. Die Einrichtung nahm in Nürnberg ihren Betrieb auf und befindet sich im Gebäude der Kundenservicestelle von Lotto Bayern am Nelson-Mandela-Platz.

Lotto Bayern fördert

Umweltprojekte
Die Einnahmen von Lotto Bayern belaufen sich auf etwa eine Milliarde Euro jährlich. Mit den Geldern fördert das Unternehmen Projekte in den Bereichen Breitensport, Naturschutz und Denkmalschutz. Jedes Jahr fließen beipielsweise mehrere Millionen Euro an den Bayerischen Naturschutzfonds zur Förderung von Umweltprojekten.

Kundenkarte

Lotto Bayern bietet den Spielern eine kostenlose Kundenkarte mit sechs verschiedenen Motiven an. Diese können Sie mit einem gütigen Personalausweis in allen Lotto-Annahmestellen beantragen. Für eine einfachere Identifizierung wird in vor Ort ein Foto von Ihnen aufgenommen und im System gespeichert. Dies ist besonders dann von Vorteil bei KENO, TOTO oder ODDSET, da Sie sich für diese Spiele grundsätzlich persönlich identifizieren müssen. Denn hier müssen Sie nur noch die Kundenkarte vorlegen.

Tipp: Geben Sie eine Bankverbindung an, können alle Gewinne direkt auf Ihr Bankkonto überwiesen werden.

Kundenmagazin

In den Lotto-Annahmestellen liegt das kostenfreie glücksblatt-Magazin aus. Das Kundenmagazin von Lotto Bayern erscheint jeden Dienstag. Abgedeckt wird ein breites Spektrum an Themen. Der Leser wird über interne Sonderauslosungen informiert, kann an Preisrätseln teilnehmen oder sich über kulturelle Veranstaltungen im Freistaat informieren.

Beitragsbild:

© Printemps / stock.adobe.com
© Romolo Tavani / stock.adobe.com

trenner Übersicht der aktuellen Jackpots & Preise

» 6 aus 49
In der aktuellen Ziehung:
3 Mio. €
im Lotto Jackpot!
ab 1,20 Spieleinsatz
Preisvergleich
Chance 1:140 Mio.
» Eurojackpot
In der aktuellen Ziehung:
44 Mio. €
im Lotto Jackpot!
ab 2,- Spieleinsatz
Preisvergleich
Chance 1:95 Mio.
» Spiel 77
In der aktuellen Ziehung:
0,8 Mio. €
im Lotto Jackpot!
ab 2,50 Spieleinsatz
Preisvergleich
Chance 1:10 Mio.
» Glücksspirale
Mindestens:
7.500 €
monatliche Sofortrente!
ab 5,- Spieleinsatz
Preisvergleich
Chance 1:140 Mio.