Lottozahlen vom 04.11.2017 – Zwei Sechser in NRW und Rheinland-Pfalz

Auch nach der vergangenen Samstagsziehung gibt es keinen neuen Lotto-Millionär zu verkünden. Der Jackpot bleibt unberührt und steigt weiter an. Für die kommende Ziehung erwarten Experten 14 Millionen Euro.

Lotto 6aus49 Jackpot
In der aktuellen Ziehung:
4 Mio. €
» Beim Testsieger tippen
+1 gratis Tipp für Neukunden
Es ist die sechste Ziehung der aktuellen Runde und wieder mal wurde kein Jackpot-Millionär gekürt. Es schaffte auch am Samstag kein Spieler bundesweit einen Sechser plus Superzahl zu treffen. Ganz knapp dran waren allerdings ein Spieler aus Nordrhein-Westfalen und ein Spieler aus Rheinland-Pfalz. Sie landeten einen Volltreffer bei den 6 Richtigen, verfehlten aber allerdings die Superzahl. Somit besetzen die beiden Glückspilze die zweite Gewinnklasse. Für ihren Treffer erhalten die Spieler jeweils 883.743,70 Euro. Es ist zwar kein Millionengewinn, aber was fehlt da noch groß?! Die beiden werden sich am Samstag riesig gefreut haben, vorausgesetzt sie wissen schon von ihrem Glück.

Im Gegensatz zur zweiten Gewinnklasse, ist im dritten Rang richtig was los. Hier trafen 120 Spieler. Sie tippten fünf Richtige und die Superzahl und kassieren dafür nun jeweils 7.364,50 Euro.

Die Lottozahlen vom Samstag, den 04.11.2017:

Lotto 6aus49
 
3 – 7 – 14 – 21 – 46 – 47

Superzahl: 6

Lotto Spiel 77
 
Losnummer: 9525443
Lotto Super6
 
Losnummer: 960011

Wenn Sie keines der Glückslose am Samstag hatten, versuchen Sie es einfach erneut. Schon am Mittwoch folgt die nächste Ziehung und dann liegen 14 Millionen Euro im Pott. Es lohnt sich also. Und wenn Sie es sich so bequem wie möglich machen möchte, dann sollten Sie online Lotto spielen. Hier meine favorisierten Anbieter:

Spiel 77 Jackpot geknackt

Beim Spiel 77 hat es am Samstag geklingelt. Gleich zwei Spieler haben den Jackpot abgeräumt. Die beiden Glückspilze aus Bayern und Nordrhein-Westfalen hatten die sieben richtigen Endziffern auf ihrem Spielschein und kassieren dafür nun jeweils 577.777,00 Euro ab.

In der zweiten Gewinnklasse freuen sich drei Spieler über ihren Gewinn von 77.777 Euro. Sie konnten sechs der sieben Endziffern vorweisen.

Super6: Zwei Hauptgewinner deutschlandweit

Wie auch bei der Endziffernlotterie Spiel 77 haben bei Super6 zwei Spieler das große Los gezogen. Die Spieler aus Niedersachsen und Sachsen-Anhalt räumen mit ihren richtigen Endziffern jeweils 100.000 Euro ab.

Eurojackpot: Doppel-Flaute lässt Jackpot steigen

Viel Glück hatten de Spieler aus Europa am Freitag beim Eurojackpot nicht. Die erste und auch die zweite Gewinnklasse blieben bei der Ziehung am Freitagabend in Helsinki unbesetzt. Es schaffte also kein Spieler alle fünf richtigen Hauptzahlen in Verbindung mit einer richtigen Eurozahl zu tippen. Die großen Gewinne blieben also aus. In Gewinnklasse drei kann sich dafür ein Spieler richtig freuen. Er hatte zwar „nur“ die fünf Richtigen auf seinem Spielschein, aber er kassierte wegen seinem Allein-Treffer dafür 470.575,50 Euro.

Da der Jackpot am Freitag nicht geknackt wurde und auch die zweite Gewinnklasse unbesetz blieb, erwartet Sie am kommenden Freitag wieder etwas ganz Besonderes. Der Eurojackpot ist nicht nur auf gigantische 23 Millionen Euro angewachsen, auch im zweiten Gewinnrang können bereits bis zu 2 Millionen Euro abgeräumt werden. Na wie klingt das? Versuchen Sie Ihr Glück! Geben Sie rechtzeitig Ihren Tipp an und haben Sie eine Chance auf satte 23 Millionen Euro bei einem Spieleinsatz von nur 2,20 Euro.